Südtiroler Urgemüse

 Kulinarischer Ideenwettbewerb

Im Internationalen Jahr von Obst und Gemüse der Vereinten Nationen organisieren der Südtiroler Köcheverband in Zusammenarbeit mit Messe Bozen und dem Südtiroler Bauernbund einen kulinarischen Ideenwettbewerb rund um das Südtiroler Urgemüse.
Im Rahmen eines KREATIV-LAB können TeilnehmerInnen ihrer kulinarischen Innovationskraft freien Lauf lassen. Als Kernziele werden die Produktkompetenz, die Vernetzung von Landwirtschaft und Tourismus, von Produzenten und der Gastronomie und die gezielte Förderung der kulinarischen Kreativität und Innovation in den Focus genommen. Die Projektpartner möchten damit gerade in dieser Zeit, einen ganzheitlichen Kreativ- und Innovationsimpuls setzen und hierzu einen Wettbewerb der Ideen an der Schnittstelle von Landwirtschaft und Tourismus auslösen.

Der Wettbewerb, mit zwei Kategorien richtet sich an: 

a) Hobbyköchinnen und Hobbyköche (0 – 99)

b) Jungköchinnen und Jungköche (Jahrgang 1996 und jünger) wie Lehrlinge,
Fachschüler*innen, Hotelfachschüler*innen

Die küchentechnischen Vorgaben für den Ideenwettbewerb 

• ein Gericht mit Südtiroler UR-Gemüse wie z.B. Pastinaken, Lobbericher Möhren, Ochsenherztomaten, Crosney, Schwarzkohl, usw. von heimischen Produzenten

• Art des Gerichts: Aperitif, Vorspeise, Hauptspeise oder Dessert

• Ganzheitliche, nachhaltige Verwendung von Lebensmitteln

Wo erhält man UR-Gemüse auch?

Informieren sie sich auf der Webseite von:
„Dein Südtiroler Bauer“: www.deinsuedtirolerbauer.it/dein-einkauf

Bewertungskriterien  

Originalität, Innovation, Regionalität,
Besonderheit und Rückverfolgbarkeit des Urgemüses

• Das verfasste Rezept sollte für 2 Personen sein mit genauen Mengenangaben und mit Angabe der exakten Arbeitsschritte

• Foto- u/o Videodokumentation

• Hinweis auf die Rückverfolgbarkeit des Urgemüses