Kalte Vorspeisen

SKV- Südtiroler Köcheverband

Bunter marinierter Getreidesalat mit Salatspitzen und Gamberoni

Die Gerste mit kaltem Wasser übergießen, aufkochen lassen und zugedeckt über Nacht quellen lassen. Dinkel und Weizen mit kaltem Wasser übergießen und ebenfalls über Nacht quellen lassen.
Den Buchweizen in Wasser mit leichtem Biss kochen.Gerste, Weizen und Dinkel ohne Salzzugabe weich kochen.
Die Gemüsewürfel einzeln oder zusammen in zeitlichen Abständen mit Biss kochen. Das gekochte Getreide sowie das Gemüse mischen und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer marinieren.Nun in eine passende Form eindrücken, auf einem Teller stürzen und die Form abheben. Mit bunten Salatspitzen ausgarnieren. Die Gamberoni von der Schale befreien, mit einem Messer eventuell noch Darm entfernen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer leicht erhitzten Pfanne mit Öl ganz kurz braten. Die Krebsschwänze attraktiv einlegen. Mit einer Marinade aus Essig und Öl sowie Gewürzen marinieren und servieren.


  • Beschreibung:

    UNSER TIPP:
    Sie müssen nicht unbedingt diese Vielfalt an Getreiden einsetzen, sondern Sie können auch ausschließlich eine Getreidesorte einsetzen.


  • Zutaten:

    Zutaten für 4 Personen
    100 g Gerste, 25 g Buchweizen, 40 g Urweizen / Dinkel, 100 g Weizen, 300 g feine Würfel aus Karotten, Sellerie, Zwiebel, Zucchini, usw., Salz, Pfeffer aus der Mühle

    8 Stück Krebsschwänze, Etwas Olivenöl

    Für die Marinade:
    1 cl Weißweinessig, 3 cl Öl

    Garnitur:
    200 g gewaschene, bunte Salate der Jahreszeit




Zur Liste Kalte Vorspeisen