Butter

SKV- Südtiroler Köcheverband

Kalbsrahmgulasch mit Kräuterknödel

Zubereitung Kalbrahmgulasch:
Das Fleisch in Würfel zu je 40 g schneiden und würzen.
In einer Stielbratpfanne das Öl stark erhitzen und die Fleischwürfel darin rasch abbraten. Den Bratansatz mit etwas Weißwein löschen.
In einem passenden, flachen Topf die Zwiebeln goldgelb anbraten und anschließend das Fleisch dazugeben. Die Flüssigkeit einreduzieren und alles mit Paprika bestäuben.
Mit dem restlichen Weißwein und der Kalbsbrühe aufgiesen und etwa 1 Stunde dünsten.
Die Fleischwürfel aus der Sauce nehmen und abgedeckt warmstellen.
Die Sauce mit der Sahne auffüllen, zur gewünschten Konsitenz reduzieren, abschmecken und über das Fleisch passieren; das fein gehackte Gewürz einsteuen und nochmals aufkochen lassen.

Zubereitung Gemüsegarnitur:
Die einzelnen Gemüse in in Salzwasser auf den Punkt kochen, abseihen und gut abtropfen lassen.
Bei der Fertigstellung des Gerichtes das Gemüse in Butter mit den Gewürzen andünsten.

Zubereitung Kräuterknödel:
Die Zwiebeln in Butter andünsten.
Die Eier mit der Milch, den Gewürzen und den Kräutern verquirlen.
Das Mehl mit dem Knödelbrot vermengen.
Alle Zutaten miteinander zu einer Knödelmasse verarbeiten.
Die Knödelmasse mindestens 10 Minuten ruhen lassen.
Aus der mase kleine Knödel formen und diese in reichlich Salzwasser in ca. 10 Minuten zugdeckt kochen.

Fertigstellung
Das Kalbsrahmgulasch in vorgewärmte, tiefe Teller verteilen. Die Gemüsegarnitur darauf gefällig anrichten. Die Kräuterknödel, evt. mit Butter abgeschmolzen und mit Kräuter bestreut, einzeiln dazuservieren.


  • Beschreibung:

    Der Küchenchef empfiehlt:
    Die Sauce muß unbedingt die richtige Konsistenz aufweisen. Sollte sie zu flüssig erscheinen, so können Sie dies mit etwas Mehlbutter abbinden.


  • Zutaten:

    Zutaten für 4 Personen

    Das Kalbsrahmgulasch:
    700g Kalbsschulter pariert, Salz, Pfeffer aus der Mühle, etwas Öl zum abbraten, 200g Zwiebelwürfelchen, 15g Paprika edelsüß, 1/4 l Weißwein, 1/2 l braune Kalbsbrühe, 1/8 l Sahne, Gewürz aus Knoblauch, Rosmarin, Kümmel und Zitronenschale

    Die Gemüsegarnitur:
    50g Karottenstäbchen, 50g Blumenkohlröschen, 50g junger Lachs, 50g gezupfte, halbierte Bohnen, 50g Romanescoröschen, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 50g Butter

    Die Kräuterknödel
    150g Knödelbrot, 50g Zwiebelwürfelchen, 30g Butter, 2 Eier, ca. 15g Mehl, ca. 1/8 bis 1/4 l Milch, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 2 EL Petersilie fein gehackt, 1 EL Schnittlauch fein geschnitten

     




Zur Liste Fleischgerichte