Veranstaltungen

SKV- Südtiroler Köcheverband

Alle zwei Jahre findet die Südtiroler Bildungsmesse „Futurum“ statt. Die Bildungsmesse gibt einen Überblick über das vielfältige Bildungsangebot im Bereich der Berufs- und Oberschulen, Universitäten, Fachhochschulen und Weiterbildungsorganisationen.

Die Messe will einen Beitrag leisten, um Jugendlichen und deren Eltern die Ausbildungsentscheidung zu erleichtern und gleichzeitig Einblick und Orientierung bieten in die vielseitigen Tätigkeitsfelder der Südtiroler Berufswelt. Der Südtiroler Köcheverband SKV ist traditionell Ausstellungspartner und präsentiert das vielfältige Bildungsangebot im Kochberuf.

Während der Bildungsmesse wird außerdem die Landesmeisterschaft „Berufe im Wettbewerb“ des Handwerks und der Gastronomie ausgetragen. Den Wettbewerb organisiert der Wirtschaftsverband Handwerk und Dienstleister lvh in Zusammenarbeit mit der Abteilung für deutsche und ladinische Berufsbildung der Autonomen Provinz Bozen. Neben den Berufen im Handwerk ist auch das Gastgewerbe beim Wettbewerb vertreten: Köchinnen und Köche sowie Servierfachkräfte stellen ihr Können unter Beweis und kämpfen mit weiteren Lehrlingen, Fachschülern und Gesellen um den Sieg in den jeweiligen Berufskategorien.

Auf einer Fläche von 14.000 Quadratmetern werden die Jugendlichen kochen und servieren, bauen und zimmern, backen und frisieren und vieles mehr. Drei Tage arbeiten die Wettbewerbsteilnehmer vor den Augen zahlreicher Besucher an den vorgegebenen Aufgaben.

Im Bereich der Kochkunst sind die Aufgaben sehr vielfältig. Die jungen Köche und Köchinnen beweisen sich beim Speed Cooking, versuchen sich an Gerichten aus der Mysterybox und bereiten verschiedenste Gerichte zu. Die Ausschreibung für den Wettbewerb erfolgt über die SKV-Zeitung, Interessierte können sich anschließend melden. Die Landesmeisterschaft für das Handwerk und die Gastronomie gilt als Vorausscheidung für die Berufsweltmeisterschaft.

Die Öffnungszeiten für das Messepublikum sind von 9 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Der Zutritt zur Schlussfeier der Landesmeisterschaft ist ebenfalls öffentlich zugänglich und kostenlos.